Auftritt in der Grazer Oper "Die dumme Augustine"

Einmal selbst in der Zirkus-Manege stehen, davon träumt Augustine, die Frau vom dummen August und Mutter von Guggo, Gugga und Guggilein. Doch ihr Mann ist der große Clown im Zirkus und so bleibt für Augustine nur die Arbeit im Haushalt. Eines Tages bekommt August fürchterliche Zahnschmerzen …

Die Vertonung des Kinderbuchklassikers „Die dumme Augustine“ war eine willkommene Abwechslung zum normalen „Musikeralltag“ für uns Musikerinnen und Musiker. Normalerweise fahren wir in die Oper um uns eine Oper, Operette oder ein Musical anzuschauen. Dieses Mal aber waren wir live auf der Bühne und hatten die große Ehre in diesem historischen Gebäude zu musizieren.

Zusammen mit der Glasfabrik- und Stadtkapelle Bärnbach hatten wir unseren ersten großen Auftritt in der Grazer Oper. Etwas nervös und unsicher waren wir dementsprechend bei der Generalprobe. Sämtliche Abläufe waren minutiös geplant, jeder Einsatz und jeder Schritt mussten sitzen. Gemeinsam mit dem Symphonischen Orchester der Grazer Oper auf der Bühne zu stehen ist schon ein erbauendes Gefühl, welches wir so in dieser Art und Weise sicher nicht so schnell wieder erleben werden. Musikalische Projekte dieser Art gemeinsam mit Musikvereinen stehen immer wieder am Spielplan der Grazer Oper. Insgesamt haben wir zwei Vorstellungen gemeinsam mit dem symphonischen Orchester umrahmt. Die Aufführung war ein voller Erfolg und der schönste Lohn für die Probenarbeit und die Zeit war wohl der Applaus der vielen Kinder und Familien. Und natürlich das Gefühl einmal auf den Brettern, die die Welt bedeuten zu stehen…

Wir hören uns!




Aktuelle Einträge

Archiv